Prolog
na Youtube !

 
 
 

Prolog
Publishing !

 


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Der Kurs wird für Sie endgültig gebucht, nachdem Sie das Online-Formular ausfüllen, es an die Schule PROLOG schicken und eine Anzahlung von EUR 80 leisten.
2. Der Kursteilnehmer/-in muss mindestens 18 Jahre alt sein.
3. Eine Unterrichtsstunde bei Prolog dauert 45 Minuten.
4. Die Intensivität / Teilnehmerzahl:

STANDARDKURS

20 Unterrichtsstunden pro Woche in Gruppen von 2 bis 7 Teilnehmern
25 Unterrichtsstunden pro Woche in Gruppen von 8 bis 10 Teilnehmern (bis 124 Teilnehmer im Saison)
14 Unterrichtsstunden pro Woche falls nur eine Person an dem Kurs teilnimmt

GRAMMATIK
5 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Minigruppe von 2-5 Teilnehmern
3 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Gruppe mit nur einem Teilnehmer

Workshops KONWERSATION & FONETIK
5 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Minigruppe von 2-5 Teilnehmern
3 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Gruppe mit nur einem Teilnehmer


POLNISCH im Beruf
10 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Minigruppe von 2-5 Teilnehmern
6 Unterrichtsstunden am Tag in einer Gruppe mit nur einem Teilnehmer

Prüfungsvorbereitung
10 Unterrichtsstunden pro Woche in einer Minigruppe von 2-5 Teilnehmern
6 Unterrichtsstunden am Tag in einer Gruppe mit nur einem Teilnehmer



5. Im Preis sind enthalten: der Kurs, das Kursmaterial (Kursbuch mit CD, Arbeitsbuch mit CD- falls der Kurs mindestens 2 Wochen dauert), der Einstufungstest, die Abschlussprüfung, das Zertifikat, persönlichen Rundum-Service und drei Freizeitaktivitäten pro Woche.
6. Die Zahl der Lernenden in einer Gruppe ist auf 10 Personen beschränkt. Im Durchschnitt sind ca. 5 Teilnehmer in einer Gruppe zu erwarten. Im Juli und August kann aber die Höchstzahl der Lernenden auf 12 steigen.
7. Alle Zahlungen - die Kursgebühr und Unterkunftskosten müssen spätesten am zweiten Kurstag vollständig geleistet werden.
8. Die Kaution wird nicht zurückerstattet. Sie ist ein Teil des Kurspreises.
9. Die Schule haftet nicht für den Verlust von mitgebrachten Gegenständen in den Schulräumen.
10. Der Student haftet für alle Schäden, die er in der Schule oder Unterkunft verursacht hat.
11. Der Student nimmt am Begleitangebot von PROLOG auf eigenes Risiko teil. Weder die Schule noch dort arbeitenden Privatpersonen haften für Unfälle oder Beschädigung der mitgebrachten Gegenstände nicht. Aus dem Grund empfehlen wir, selbst eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung abzuschließen.
12. Bei kleiner Kursteilnehmerzahl kann das Zusatzprogramm reduziert oder abgesagt werden.In solcher Situation werden Sie von unserem Büro über andere Besichtigungsmöglichkeiten informiert, und wir werden Ihnen bei der Organisation, Reservierungen usw. helfen.
13. Die Ankunft und Abreise: Die Unterkunft steht Ihnen einen Tag vor dem Kursbeginn d.h. ab Sonntag und bleibt bis einen Tag nach dem Kursende d.h. bis Samstag zur Verfügung.
14. Am Wochenende und an öffentlichen Feiertagen findet kein Unterricht statt.
15. Wenn der Student am Unterricht aus persönlichen Gründen nicht teilgenommen hat, wird die Kursgebühr nicht zurückerstattet.
16. a) Braucht ein Student für die Einreise in Polen ein Studienvisum, muss die Kursgebühr vollständig bezahlt werden. Nach Erhalt der Zahlung schickt Prolog eine Einladung im Original an das polnische Konsulat und eine Kopie an den Schüler.
b. Wird das Visum erteilt, braucht die Schule eine schriftliche Bestätigung, wann der Student ankommt.
c. Wird das Visum nicht erteilt, braucht die Schule die schriftliche Absage vom Konsulat um den eingezahlten Betrag zurückzuzahlen, nach Abzug der Bearbeitungskosten von EUR 80 plus Überweisungskosten.
17. Gemäß dem Datenschutzgesetz vom 29. August 1997 (Dz. U. [Dz. U] Nr. 133, poz 833), dürfen alle von der Sprachschule Prolog gesammelten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Ausführung des Auftrag verwendet werden. Die Daten des Kunden werden an Dritte weder weitergegeben noch verkauft.

Stornierung/Änderung der Buchung
1. Gemäß dem Gesetz über den Schutz einiger Verbraucherrecht vom 2. März 2000 steht dem Kunden zu, das gekaufte Produkt innerhalb von 10 (zehn) Tagen zurückzugeben, ohne den Grund zu nennen.
2. Beim Rücktritt vom gebuchten Kurs ist PROLOG unverzüglich, spätestens 3 Tage vor Kursbeginn schriftlich zu benachrichtigen. Die Rücktrittskosten beschränken sich auf EUR 80, d.h. die Kaution und die Bankspesen.
3. Tritt der Student vom Kurs zurück ohne die Schule PROLOG schriftlich zu benachrichtigen, hat er die vollständige Kursgebühr zu zahlen. Diese wird nicht zurückerstattet.
4. Beim Rücktritt kann der Student eine andere Person benennen, die den Kurs zum gleichen Termin macht. Prolog kann den Vorschlag nach eigenem Ermessen annehmen oder zurückweisen.
5. Nach dem Kursbeginn werden die Gebühren nicht mehr zurückerstattet.
6. PROLOG übernimmt keine finanzielle Haftung für unvorhersehbare Katastrophen oder persönliche bzw. gesundheitliche Probleme.


Zahlungsweise
• Mit der Buchung und der Zahlung der Kaution bzw. der vollen Kursgebühr oder ihres Teil kommt zwischen der Schule PROLOG und dem Kunden der Vertrag zustande.

Wie kann man die volle Kursgebühr bezahlen?
Sobald der Student die Bestätigung der Kurseintragung erhält, hat er die folgenden Möglichkeiten, die volle Kursgebühr und die Unterkunfskosten zu bezahlen (unter Abzug der bereits eingezahlten Kaution):
• per Banküberweisung auf das Konto:
IBAN: PL 09 1140 2017 0000 4512 0095 1780
SWIFT (BIC): BREX PL PW MUL
Bankname: BRE BANK SA (d. Bank Rozwoju Eksportu SA)
• per Kreditkarte (Visa, Visa Electron, MasterCard, Maestro)
• in bar am ersten Kurstag.

Bei irgendwelchen Fragen schreiben Sie uns eine E-mail: .

Durch die Buchung und Zahlung für den Fremdsprachenkurs in der Schule PROLOG akzeptiere ich die obigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

* Wenn Sie mehr über Kurse für Jugendliche erfahren möchten, schreiben Sie uns eine E-mail: .